Die Sanierung ist jetzt durch das Anbringen der Votivtafeln abgeschlossen

Am Samstag, den 24. Februar 2018 wurden die lange fehlenden Votivtafeln durch Vorstandsmitglieder des Fördervereins und des Kirchenvorstandes in der Gnadenkapelle aufgehängt.

Schreinermeister und Vorstandsmitglied des Fördervereines Bernhard Reuters hatte dazu Echtholzrahmen, die der Lambris-Vertäfelung angepaßt sind, hergestellt.

Mit Hilfe der KV Mitglieder Ralf Herhut, Klaus Schmandt und Heinz Josef Neumann wurden die Rahmen in der Kapelle verankert und die Tafeln darin befestigt.

Wir sind stolz, das mit dieser Aktion die Rastaurierung der Gnadenkapelle abgeschlossen werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.